menu

Was ist denn bitte "CHORiosum"?

Wie beschreiben wir uns bloß?
Wir sind einfach: „CHORios“!

Manche singen Kirchenlieder,
Gospel, Schlager, hin und wieder,
oder stimmen dann und wann
auch ein schönes Volkslied an;
lassen klingen durch die Säle,
Telemann und Bach Choräle:
singen manche stille Weise,
oft sehr laut, dann wieder leise.
Jeder Chor hat seinen Stil –
alle singen gern und viel.

Genau das tut „CHORiosum“ auch –
mit viel Gefühl aus Herz und Bauch.
Der Unterschied zu an’dren nur:
die Mischung machts, die Rezeptur!

Wir singen Klassik, Pop und Rock,
hab’n beinahe auf alles Bock.
Ob russisch, schwedisch, afrikanisch,
in englisch, deutsch oder in spanisch,
französisch, polnisch – ganz egal – 
wir singen international.
Auch völlig ausgeflippte Lieder
finden sich bei „CHORiosum“ wieder;
mit Ringelnatz und Sprechgesang,
Chansons und Alpenjodelklang,
auch von der Knef, die roten Rosen,
brachten so manchen Saal zum Tosen.
Wir haben – und das ist doch was – 
einfach am Singen tierisch Spaß!
Und tropft Euch nun vielleicht der Zahn,
schaut Euch die andern Seiten an.
Es wäre wirklich wunderschön,
Euch mal in ein’m Konzert zu seh’n!
Bis dahin heißt’s für Klein und Groß:
Habt Spaß und bleibt uns

CHORios!